Anfrage Bürgerhaus Pfersee

ausschussgemeinschaft                 Augsburg, 17.11.2016

Sehr geehrter Oberbürgermeister Dr. Gribl,

in der Begründung der Beschlussvorlage BSV/16/01056 steht, dass der AWO Kreisverband Augsburg überlegt, das Bürgerhaus Pfersee zu erwerben. Hierzu ergeben sich von unserer Seite folgende Fragen:

– In einem Antrag vom 01.10.14 haben wir darauf hingewiesen, dass der südliche Teil von Pfersee in Bezug auf Kindergartenplätze zu Lasten von Pfersee Nord überversorgt wird. Wir hatten beantragt, die Spicherer-Schule zu sanieren und auf den dortigen Freiflächen einen Kindergarten und Hort zu errichten. Damals hieß es, dass es keinen Bedarf hierfür gäbe. Stattdessen wurden Flächen des Schulgrundstücks der Adelhoch-Schule verkauft um dort einen Kindergarten zu errichten. Was hat sich seitdem am Bedarf geändert, dass man vor zwei Jahren noch nicht gewusst hat?

– Würde auf dem Grundstück ein dreigruppiger Kindergarten entstehen, was würde dann mit den Sportflächen auf dem Grundstück passieren und würde sich dies ggf. auch das Jugendhaus „Linie 3“ auswirken?

– Wie und wo sollte es Ersatz für die Räumlichkeiten des Bürgerhauses in Pfersee geben?

Mit freundlichen Grüßen