Schlagwort-Archiv: LMZ

Anfrage zur Beschlussvorlage BSV 15/03711 Grottenaupost Konzeptänderung LMZ

FW Schafitel_logo                             Augsburg, den 15.12.2014

Sehr geehrte Frau Weber,

bitte nehmen Sie Stellung zu folgenden Sachverhalten:

Mieteinsparungen-Mieteinnahmen
In der Beschlussvorlage geben Sie Minderausgaben von 619.000 € an, die sich u.a. aus den Mieteinsparungen der Gebäude Maximilianstraße 57 und Wintergasse 9 ergeben. Ich bitte Sie, aufzuschlüsseln, wie dies auch in vorangegangen Beschlussvorlagen erfolgte, wie sich diese 619.000 € über die verschiedenen Gebäudeanmietungen ergeben.

Für die, vom LMZ angemieteten Gebäude Wintergasse 9 und Maximilianstraße 57, beträgt die Mieteinsparung laut BSV 211.000 € pro Jahr. Ging das Mietverhältnis durch die Übernahmevereinbarung vom 21.11.2007/29.04.2008 nicht an den Freistaat bzw. die Uni Augsburg über?

Hier die ganze Anfrage lesen: Anfrage LMZ Konzertsaal in Schalterhalle

Pressemitteilung „Hängepartie für das LMZ“

FW_weißer Hintergrund_rechteckig

 Augsburg, 30. März 2015

Die Ende 2011 bei der ARGE Stumpf und Wunderle in Auftrag gegebene und im Januar 2012 vorgelegte Machbarkeitsstudie ergab, dass die Pläne der Stadt, das LMZ sowie etliche städtische Dienststellen im Gebäude Grottenau 1 („Postgebäude“) unterzubringen, realisierbar sind.

Am 29. 3. 2012 beschloss der Stadtrat, die AGS mit einer Vorplanung zu betrauen. Gewinner des VOF-Verfahrens waren die Architektengemeinschaft Prof. Knoche und Rüster/Schmid.

Die Finanzierung war gesichert, die Gelder standen zur Verfügung. Baubeginn sollte in der zweiten Hälfte des Jahres 2014 sein, Fertigstellung im Laufe des Jahres 2015.

Wir schreiben heute das Jahr 2015, geschehen ist bislang einfach nichts. Man müsse noch „bautechnische Untersuchungen“ abwarten, so die Auskunft der Stadt in der letzten Stadtratssitzung.

Weiterlesen