Schlagwort-Archiv: Finanzierung

Pressemitteilung zur „Inkenntnissetzung” des Stadtrats über die geplante Finanzierung der Theatersanierung im Stadtrat am 29.10.2015 – BER15/03390

ausschussgemeinschaft        Augsburg,  1.11.2015

 

Die Ausschussgemeinschaft lehnt das vorgestellte Finanzierungskonzept, welches den städtischen Haushalt über 25 Jahre stark und unberechenbar belastet, ab.

Die Stadtregierung und die Finanzreferentin präsentierten einen, in sich unschlüssigen Finanzierungsplan für ein 200 Mio. Projekt, der auf eine jährliche neu zu verhandelnde Kreditaufnahme über 25 Jahre hinweg aufgebaut ist, ohne jede Vorstellung, wie hoch die gesamte Zinsbelastung sein wird, und ob dieser Plan überhaupt über diesen langen Zeitraum einzuhalten ist.
Dieses Vorgehen ist finanzpolitisch unseriös!

Ganze PM lesen: PM 01.11.15-Theaterfinanzierung

PM Stadttheatersanierung und ihre Finanzierung

 Logo

Pressemitteilung                                                                                Augsburg, 19.10.2015

Theaterfinanzierung auf 25 Jahre ist nicht akzeptabel!

In der Sitzung des Finanzausschuss‘ am 20. Oktober 2015 will Bürgermeisterin Weber das Konzept für die Finanzierung der geplanten großen Sanierung des Theaters vorstellen. Wie bereits im Vorfeld bekannt wurde, soll die Finanzierung sich über 25 Jahre erstrecken und den Haushalt ab 2018 mit rund 4 Millionen belasten.

„Es wird immer offensichtlicher, dass eine große Sanierung des Theaters, mit wahrscheinlich ca. 200 Millionen € Gesamtkosten und einem städtischen Anteil von mittlerweile über 90 Millionen €, nicht zu verantworten ist. Eine Finanzierung über Kreditaufnahme und einer Laufzeit von 25 Jahren – einem Vierteljahrhundert – ist nicht akzeptabel. Die sowieso schon geringen Spielräume im Haushalt der Stadt Augsburg, würden mit einer Summe von etwa vier Millionen € weiter eingeschränkt und auf 25 Jahre zementiert! Ein solcher Beschluss würde bedeuten, dass wir vier künftigen Stadtparlamenten ihre Entscheidungsmöglichkeiten nehmen.“ meint Stadtrat Alexander Süßmair.

Ganze PM lesen: PM Finanzierung_Theater_20151019

 

Anfrage Finanzierung Theatersanierung BER15/03390 Finanzierungskonzept

cropped-ausschussgemeinschaft_neu.jpg            Augsburg, 15.10.2015

Sehr geehrte Frau Weber,

zum vorgelegten Finanzierungskonzept haben wir grundlegende Fragen:
Zinskosten
Dem Bericht 15/03390 liegt eine Art Finanzierungsplan bei. Die vorletzte Spalte (11) enthält die Zwischenfinanzierungsdarlehen mit Tilgung und die letzte Spalte (12) die erforderlichen jährlichen Kreditvolumen von 2016 bis 2040.
In der Spalte 11 ist der Ausgleich des städtischen Anteils zu den Haushaltsansätzen mit 0,00€ dargestellt, mit dem Hinweis, dass die Zinsen für dieses hohe Kreditvolumen nicht berücksichtigt sind.
Wenn man über diese lange Risikozeit von 25 Jahren von einem gleichbleibenden Zinssatz von 2% ausgeht, fallen für diesen Zeitraum Zinszahlungen von ca. 16 Mio. Euro an, wobei die Annahme von 2% sicherlich zu optimistisch angesetzt ist.

Hier die ganze Anfrage lesen: 15.10.15_Anfrage Theaterfinanzierung