Schlagwort-Archiv: Arbeitsplätze

PM: Kampagne der Stadtwerke verdreht alles ins Gegenteil

Logo                                                                                         02.07.2015
Otto Hutter (Die Linke): „Jeder weiß, dass Fusionen, egal in welcher Branche, nie gemacht werden, um Arbeitsplätze zu sichern geschweige denn zu schaffen. Fusionen sind dazu da, Arbeitsplätze zu vernichten.“

100 Arbeitsplätze sollen sofort wegfallen, den verbleibenden Mitarbeitern war zunächst Angst gemacht worden, sie könnten auch betroffen sein, und jetzt wird ihnen versprochen, dass sie acht Jahre lang weiter nach Tarif bezahlt werden.

Hutter fragt, weshalb selbstverständliches versprochen werden muss. Wohl nur, so Hutter, weil man nach Ablauf der acht Jahre anderes plane. Was, wurde im Jahr 2010 bei den Busfahrern vorgemacht. Befristete Arbeitsverträge wurden nicht verlängert und die betroffenen Mitarbeiter sind vor die Wahl gestellt worden, sich in entweder in eine sog. Service-GmbH (ASG) bei 30 Prozent weniger Gehalt ausgliedern zu lassen, oder in die Arbeitslosigkeit zu gehen.

Die komplette: PM Fusion_02.07.2015_Die Linke

 

Anfrage: Fusion – Personalabbau

FW_weißer Hintergrund_rechteckig

29.04.5015

Sehr geehrter Herr Dr. Gribl,

zum Synergiepotential Arbeitsplatzabbau bitte ich um Klarstellung:
Die Beschlussvorlage sieht einen Personalabbau über Verrentung und Altersteilzeit von 83
Stellen vor. Weitere 90 Austritte durch natürliche Fluktuation werden nicht mehr besetzt
Hinzu kommt der Wegfall von 50 Planstellen.
Weitere 50 Planstellen fallen dem Synergiepotential zum Opfer
In der Summe macht dies bei der SWA 273 Arbeitsplätze bei der SWA bis 2020
Bei der ES fallen 131 Arbeitsplätze weg
In beiden Unternehmen entfallen insgesamt 404 Arbeitsplätze!

Anfrage Personal 29.4.15

 

PM Fusion: Arbeitsplätze bei SWA Energie und ES

DieLinke_StR-Augsburg_NEU2

22. April. 2015

Über 400 Arbeitsplätze sollen in den nächsten Jahren wegfallen – Mitarbeiter werden ruhig gestellt!
Bei einer internen Befragung der Mitarbeiter der Stadtwerke Energie, sehen nur 54% der Beschäftigten eine mögliche Fusion als „sinnvoll“, 40% beteiligen sich gar nicht daran- Begeisterung sieht anders aus, wenn letztlich nur ein Drittel der Beschäftigten eine Fusion für „sinnvoll“ halten.

Hier können Sie die ganze Pressemitteilung lesen: PM Fusion Arbeitsplaetze