Gegen Rechtsextremismus auf städtischem Areal

cropped-ausschussgemeinschaft_neu.jpg

13.03.2015

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Ausschussgemeinschaft stellt dringlich folgenden Antrag:

Die Stadt Augsburg unterbindet Auftritte des rechtsextremistischen Witikobundes in ihren Räumen, insbesondere im Rathaus und in den Messehallen. Solange der Witikobund im Rahmen des Sudetendeutschen Tages auftritt, und die Sudentendeutsche Landsmannschaft
sich nicht vom Witikobund distanziert, bekommt die Sudetendeutsche Landsmannschaft von der Stadt keinerlei Unterstützung.
Es gibt keine städtischen Räume, kein Grußwort des Oberbürgermeisters und keine Beteiligung städtischer Repräsentanten an Veranstaltungen der Sudentendeutschen Landsmanschaft.

Hier können Sie den ganzen Antrag lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.