Archiv für den Monat: Dezember 2015

Anfrage SWA Gaswerkeareal

FW Schafitel_logo                                     Augsburg, 20.12.2015

Sehr geehrter Herr Dr. Casaza

wie aus verschiedenen Beschlussvorlagen der letzten beiden Wochen hervorgeht, erkennt die SWA in der Entwicklung des Gaswerkareals nach 8 Studien in den letzten 10 Jahren ein neues Geschäftsfeld. Hierzu beabsichtigt die SWA Holding eine neue Gesellschaft in Form einer GmbH&Co.KG zu gründen, an der sich Privatinvestoren bis zu 49% beteiligen können.

In verschiedenen Ausschüssen und im Stadtrat wurden dazu Beschlüsse für die Entwicklung des Gaswerkareals behandelt. Dabei kamen viele Zahlen zur Sprache, die schwierig zu sortieren sind.
Stadtdirektor Weber nannte für einen „1.Teil“ die Investitionssumme für die SWA von 26 Mio Euro. Im Kulturausschuss wurde eine Summe für die Stadtwerke Augsburg von 21 Mio. € genannt, davon 4 Mio. € Euro für ein Parkhaus, 1,5 Mio. € für eine Behälterbeschichtung und 12,5 Mio.€ für die Interimsspielstätte.

Es wurde auch schon von einer Investitionssumme von 30 Mio.€ gesprochen.

Ganze Anfrage hier lesen: 20.12.2015-Anfrage SWA Gaswerkeareal

PM Technologiezentrum Augsburg TZA – Wirtschaftliche Bewertung

FW Schafitel_logo                                                        18.12.2015

Im Rahmen der Beschlussfassung des Wirtschaftsplans 2016 am 15.12.2015 wurden verschiedene Punkte zum TZA abgefragt bzw. erläutert. Dabei ergaben sich wieder neue Erkenntnisse, die die Wolken über dem TZA noch dunkler werden lassen:

1. Der Mietpreis der Augsburger Innovationspark (AIP) Gmbh berechnet sich aus den Kapitalkosten, welche die WBG für das Projekt zu leisten hat. Er lag 2013 bei 1.053.670 € pro Jahr zzgl. 86.000 € pro Jahr Bewirtschaftungskosten. Zu den Bewirtschaftungskosten zählen Abschreibungen, Betriebskosten, Kosten der Instandhaltung und Verwaltungskosten. Sie werden bei Büroimmobilien üblicherweise zwischen 13% und 20% der Bruttomiete kalkuliert.

2. Die vermietbare Fläche wurde nach fertiger und überarbeiteter Planung im Wirtschaftsausschuss am 23.01.2013 mit 8178 m² angegeben.

3. Aus diesen Zahlen wurde 2013 eine Quadratmetermiete von 11,62 € zzgl. Nebenkosten und Mwst. errechnet.

Hier die ganze PM lesen: PM WA15.12.2015

Antrag

ausschussgemeinschaft                          Augsburg, den 17.12.2015

Sehr geehrte Frau Weber,

wir stellen folgende Anträge zum Technologiezentrum:

1. Wir beantragen Einsicht in die Vereinbarung mit der Carbon Composites e.V. (CCeV), insbesondere in die spezifische Aufgabenstellungen und die Finanzierung dieser Maßnahme sowie die erzielten Ergebnisse.

2. Wir bitten um Information, nach welchen Kriterien die Führungskräfte und die beratenden Gremien und deren Besetzung ausgewählt, bestimmt und verpflichtet wurden.

3. Wir bitten um Information, nach welchen Kriterien die Honorierung des an der Realisierung des TZA beteiligten Stammpersonals festgelegt und umgesetzt wurde.

4. Wir beantragen Einsicht in die Berichte zu den Aktivitäten und den erzielten Ergebnissen des Personalstamms.

Hier den ganzen Antrag lesen: Antrag TZA 17.12.15

Anfrage zur Beschlussvorlage BSV 15/03711 Grottenaupost Konzeptänderung LMZ

FW Schafitel_logo                             Augsburg, den 15.12.2014

Sehr geehrte Frau Weber,

bitte nehmen Sie Stellung zu folgenden Sachverhalten:

Mieteinsparungen-Mieteinnahmen
In der Beschlussvorlage geben Sie Minderausgaben von 619.000 € an, die sich u.a. aus den Mieteinsparungen der Gebäude Maximilianstraße 57 und Wintergasse 9 ergeben. Ich bitte Sie, aufzuschlüsseln, wie dies auch in vorangegangen Beschlussvorlagen erfolgte, wie sich diese 619.000 € über die verschiedenen Gebäudeanmietungen ergeben.

Für die, vom LMZ angemieteten Gebäude Wintergasse 9 und Maximilianstraße 57, beträgt die Mieteinsparung laut BSV 211.000 € pro Jahr. Ging das Mietverhältnis durch die Übernahmevereinbarung vom 21.11.2007/29.04.2008 nicht an den Freistaat bzw. die Uni Augsburg über?

Hier die ganze Anfrage lesen: Anfrage LMZ Konzertsaal in Schalterhalle

Antrag Fahrradparkhaus

ausschussgemeinschaft              Augsburg, den 15.12.2015

Hiermit stellen wir folgenden Antrag:

Für die Fahrräder am Hauptbahnhof ist ein öffentlich-städtisches Fahrradparkhaus mit mindestens 1000 Abstellplätzen zu errichten. Dabei sind folgende Standorte zu untersuchen:

1. Bereich ehemaliger Posttunnel
2. Bereich innere Ladehöfe östliche Gleisrandbebauung

Hier den ganzen Antrag lesen: Antrag 15.12.15-Fahrradparkhaus